ImpressumHomeKontaktSitemap
 
         
 






"Dann wird man euch in große Not bringen und euch töten, und ihr werdet von allen Völkern um meines Namens willen gehasst." (Mt 24,9)

Die Kapelle in Pfronten-Weißbach ist dem Hl. Sebastian geweiht. Er war Offizier der kaiserlichen Leibwache und er starb unter den Pfeielen der Bogenschützen für Chistus. Am 20. Januar wird sein Gedenktag begangen. Das Deckengemälde vorne zeigt den Kirchenpatron Sebastian, wie er vor dem römischen Kaiser Diokletian steht und diesen freimütig über die die Nichtigkeit des Götzendienstes belehrt. Sein zeugnis ist bis heute aktuell und Anruf an jeden Christen freim+ütig und offen zu seinem Glauben zu stehen. Nur so kann der christliche Glaube auch in unserer zeit "Salz der Erde" und "Licht für die Welt" sein.

Ursprünglich bauten die Weißbacher Bürger im Jahr 1637 eine Kapelle auf dem kleinen Josberg. Aus Dankbarkeit darüber, dass sie die Pest überlebt hatten, wurde diese Kapelle den drei "Pestheiligen" Fabian, Sebastian und Rochus geweiht. Im Jahr 1661 wurde diese Kapelle abgetragen und am heutigen Platz wieder aufgebaut. Hier rückte Sebastian  in den Mittelpunkt, während vormals der Hl.Papst Fabian Hauptfigur des Altars gewesen ist. Noch heute findet sich die wunderschöne frühbarocke Figur des Hl. Papstes Fabian mit dreifacher Papstkrone (Tiara) in der Kapelle.

 


 
 
mehr Wetter




 

Pfarrbüro:

Pfarramt St. Nikolaus

Am Hörnle 5

Tel:  08363-288

Fax: 08363-94215

 

Sekretärinnen:

Christine Haff
Anneliese Wohlfart
Gabi Zitt

 

Öffnungszeiten:

Dienstag und Freitag

von  9.00 bis 11.00 Uhr

Mittwoch

von 16 bis 18 Uhr

Mo. u. Do. geschlossen

 

 



 
 
 


COPYRIGHT © 2013 Pfarrgemeinde St. Nikolaus by VISIONALL